würdig und würdigend

würdig und würdigend

3. Fa.So. B 2024 Joh 2, 13-25 In der vergangenen Woche fand ein sogenannter Werkstatttag in der Katholischen Akademie Schwerte statt, überschrieben mit „Würde“. Natürlich war die Würde groß geschrieben gemeint und nicht die zahllosen kleinen „ich würde“, die wir...
würdig und würdigend

und dann merkt man irgendwann: Nein!

2. Fa So B 2024 Gn 22,1-2.9a.10-13.15-18 Sollte das wirklich möglich sein? Sollte es stimmen, was Abraham offensichtlich für möglich gehalten hat: Gott fordert einen Menschen als Opfer? Gott fordert, dass Menschen das Liebste, das sie haben, opfern? Die Natur macht...
würdig und würdigend

Wüste

B 1. Fa-So. 2024, Mk 1, 12-15 In Versuchung geführt… Markus bleibt mit seinem ältesten Evangelium bei dieser allgemeinen Aussage – anders als im Lukas und Matthäusevangelium, in denen jeweils drei Versuchungen konkret geschildert werden. Vielleicht muss man...
würdig und würdigend

provozierende Heilungszeremonie

B 6 2024 Mk 1, 40-45 Aussatz ist eine Krankheit, der nicht körperliche, sondern gesellschaftliche Symptome den Namen gegeben haben. Der Name sagt, wie mit an Aussatz erkrankten Menschen verfahren wurde: sie wurden ausgesetzt, man wollte sie nicht in der Stadt; keinen...
würdig und würdigend

Unabhängig

B 5 2024 Mk 1,29-39 Jesus ist ein Wanderprediger. Er bleibt nicht am gleichen Ort. Dabei wäre das so verlockend gewesen: „Alle suchen dich“ – sagen Simon und seine Begleiter zu Jesus, als sie ihn endlich fanden. Denn immerhin war der Vortag ein voller Erfolg gewesen:...
würdig und würdigend

Widerspruch

B 4 2024 Mk 1, 21-28 Vielleicht kennen Sie das: Sie wollen einen Abend oder eine bestimmte Zeit allein sein in den eigenen vier Wänden und freuen sich darauf, versprechen sich Einkehr und Ruhe. Einmal ganz für sich sein, im eigenen Raum: niemand der stört; niemand,...

Pin It on Pinterest