WegGedanken

Hier kannst Du meine WegGedanken nachlesen

Es handelt sich um meine gehaltenen Predigten.

WegGedanken 13.09.2020

WegGedanken 13.09.2020

A 24 2020 Mt 18 21-35 Bei manchen Evangelien ist es ganz einsichtig, dass darauf kein Mensch kommt. Das gerade gehörte zählt dazu. Die Frage des Petrus ist verständlich: wie oft muss man vergeben? Drei mal war in der jüdischen Tradition üblich, Petrus erhöht schon auf...

mehr lesen
WegGedanken 06.09.2020

WegGedanken 06.09.2020

A 23 2020 Mt 18,15-20 Ein ganzes Regelwerk stellt Matthäus auf, eine Gemeindeordnung. Ob Jesus so gedacht hat, ist zumindest fragwürdig. Wenn dein Bruder, deine Schwester gegen dich sündigt... Sicherlich gibt es manches, was wir eindeutig als Sünde, als schlecht, als...

mehr lesen
WegGedanken 30.08.2020

WegGedanken 30.08.2020

A 22 2020 Mt 16,21-27 Sicher meint Petrus es gut: Jesus darf nicht sterben. Sein Leben ist so kostbar: Er hat den Menschen viel zu sagen, und Er hilft vielen. Vielleicht - ganz bestimmt - ist es schön für Petrus und für die anderen, in der Gefolgschaft dieses Mannes...

mehr lesen
WegGedanken 23.08.2020

WegGedanken 23.08.2020

A 21 2020 Mt 16, 13-20 Das Binden und Lösen, das Jesus dem Petrus überträgt, knüpft an die Rolle der Schriftgelehrten an. Das Gesetz des Mose bedurfte immer einer zeitgemäßen Auslegung, dafür sorgten die Schriftgelehrten. Als Jesus dem Petrus diese Aufgabe des Binden...

mehr lesen
WegGedanken zum Fest Aufnahme Mariens

WegGedanken zum Fest Aufnahme Mariens

Aufnahme Marien in den Himmel, 2020 Wir haben die vielen Särge, die Massengräber noch vor Augen in Bergamo und anderswo aus diesem Frühjahr. Die Toten mussten weg, die Krematorien liefen rund um die Uhr. Menschen konnten sich nicht voneinander verabschieden, sie...

mehr lesen
WegGedanken 09.08.2020

WegGedanken 09.08.2020

A 19 2020 Mt 14, 22-33 Fürchtet euch nicht. Häufig begegnet uns in der Bibel dieses Wort. Bei der Verkündigung der Weihnachtsbotschaft durch die Engel, Ostern, immer wieder. Fürchtet euch nicht. Wir hören, wir lesen, wie dieses Wort etwas bewirkt: Menschen öffnen...

mehr lesen
WegGedanken 02.08.2020

WegGedanken 02.08.2020

A 18 2020 Mt 14,13-21 Wir haben nur fünf Brote und zwei Fische hier. Eine ernüchternde, eine mutlose Aussage der Jünger. Es reicht nicht, es ist zu wenig. Damit kommen wir nicht weit. Eine alltägliche Erfahrung. Der Blick auf eigene Kräfte, auf eigene Fähigkeiten, auf...

mehr lesen
WegGedanken 26.07.2020

WegGedanken 26.07.2020

A 17 2020 Mt 13,44-46 Ein Schatz - schöne Perlen: so ist das mit dem Himmelreich. Vielleicht haben wir uns zu sehr an diese Texte gewöhnt, dass wir das leicht überhören: das Schöne lockt, das Reizvolle, das, was unser Leben bereichert. Für hässliche, nicht...

mehr lesen
WegGedanken 19.07.2020

WegGedanken 19.07.2020

A 16 2020 Mt 13,24-30 Nichts ist eindeutig: Nirgendwo wachsen nur Ähren, Kräuter und Blumen. Kein Mensch ist nur Weizen – kein Mensch ist nur Unkraut. Immer ist beides da. Leute mit Heiligenschein und Scheinheilige sind nah beieinander; in uns selbst wachsen Unkraut...

mehr lesen

Pin It on Pinterest